In die Zukunft schauend . . .

Wir verabschieden uns mit einer grossen virtuellen Umarmung – mit grosser Vorsicht und individueller und kollektiver Verantwortung, damit der Virus nicht zurückkehrt. . .

Zum Abschied möchten wir Ihnen das grossartige Werk des Komponisten Antonín Dvorák aus dem Jahr 1893 nahelegen, die Sinfonie Nr. 9 e-moll op. 95, auch bekannt als „Symphonie der neuen Welt“. Sie wurde 1893 vom Komponisten während seines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten komponiert.

Dieses Werk erscheint uns als Vorschlag für uns alle, um uns auf unser Leben nach der langen Quarantäne aufgrund des Covid-19, zu freuen.

Die Stärke dieses musikalischen Werkes kann uns dazu inspirieren, alle Widrigkeiten zu überwinden, die auftreten könnten. Es soll keinen Grund geben, um friedlich dafür zu kämpfen.

Diese Symphonie kann uns zum Vibrieren bringen und einen Blick darauf werfen, dass uns dort draussen eine bessere Welt erwartet. Aber nichts können wir ohne Anstrengung erreichen, ohne etwas von unserer Seite dazu beizutragen.

Wir wünschen uns, dass wir nie wieder eine so bittere Erfahrung machen müssen! Seien wir vorsichtig und üben wir Solidarität. Vor allem, wollen wir uns um unseren Planeten Erde kümmern, er ist einzigartig!

 

Einen Blick in die Vergangenheit . . .

Ende der Isolation – wir schauen in die Zukunft mit Optimismus. Eine Ehrung aller, die nicht mehr unter uns sind.

Nach und nach holen wir unser Leben zurück, obwohl wir es in vielen Fällen nicht mehr so ​​vorfinden werden, wie wir es verlassen hatten. Das Leben wird individuell und kollektiv viel von uns verlangen, und wir werden Tag für Tag beweisen müssen, dass wir vorbereitet sind, dieses Leben mit neuen Herausforderungen zu meistern.

Wir möchten diese web-Seite nicht schliessen, welche uns seit fast drei Monaten begleitet hat,  ohne zuerst den vielen Menschen Würdigung zu zollen, welche mit Leib und Seele daran beteiligt waren, das tägliche Leben so vieler Betroffener erträglicher zu machen. Unsere anonyme Dankbarkeit wird ewig dauern, da sie aus der intimsten und tiefsten Ecke unseres Herzens empfunden wird.

Wichtiger ist es, wenn möglich, sich an diejenigen zu erinnern, die nicht mehr unter uns sind. Sicherlich könnte uns jeder Leser von der bitteren Traurigkeit erzählen, die er empfindet, wenn er einen Freund oder einen geliebten Menschen verloren hat. Wie viele Familien weinen um ihre Lieben und wie viele konnten sich nicht von ihnen verabschieden. Deshalb möchten wir allen unser Beileid aussprechen und sie in diesen bitteren Stunden und Tagen begleiten und ihnen sagen, dass sie von ProDunas immer Unterstützung erhalten.

Die Anwesenheit von Familienmitgliedern angesichts des Hinschiedes eines geliebten Menschen und ihn in seinen letzten Momente zu begleiten, ist eine notwendige Handlung, um sich in Würde verabschieden zu können. Der Verlust eines geliebten Menschen ist überwältigend und es gibt emotionale Arbeit zu leisten, um nicht versucht zu sein, vergeblich nach Tätern zu suchen. Jetzt ist es an der Zeit, dem gerecht zu werden, ein offenes Herz und offene Arme zu haben, um diejenigen zu trösten, die uns brauchen. Grosse Worte sind nicht notwendig, die Anwesenheit und Verfügbarkeit zum Zuhören reichen aus.

Diese Pandemie hat die Schwächsten, Ältesten wie auch Jüngere heimgesucht. Diese bittere Erfahrung sollte uns lehren, die Bedeutung vieler Dinge zu erkennen, die wir mit dem schnellen Lebensrhytmus übersehen hatten. Vielleicht können wir jetzt aufmerksamer mit anderen sein, und uns darauf einlassen, die Schönheit der Natur zu sehen, die uns umgibt, sowie der Spiritualität, die wir fast verloren haben, wieder begegnen. Vielleicht brauchten wir diese Pause, um die Situation neu zu bewerten und mit Energie an Veränderungen heranzutreten, von denen wir nichts wussten.


Wir werden es erreichen!

Wir können wieder zur Natur zurückkehren, ihr zuhören und uns mit ihr verbunden fühlen. Eine Natur, die uns so viel gibt, ohne etwas dafür zu verlangen. Deshalb wollen wir uns um sie kümmern und uns bemühen, sie zu bewahren. Wenn wir in einer Dünenumgebung sitzen und diese geschenkte Artenvielfalt beschauen, kann uns diese Natur eine emotionelle und mentale Ausgeglichenheit bescheren.

Wir sollten allen Widrigkeiten trotzen und mit denen streiten, die diese natürlichen Schätze zerstören wollen, aus rein missverstandenem Materialismus, und jenen die Wichtigkeit aufzeichnen, welche materielle und immaterielle Bedeutung die Natur hat.

Wir möchten allen von Herzen danken, die uns in diesen langen Wochen begleiteten. Tausend Dank an die Delegationen für Ausländer und Bürgerbeteiligung der Stadt Marbella für ihre Solidaritätshilfe, welche sie einer ausländischen Familie, die machtlos war angesichts des unglücklichen Todes eines Familienmitgliedes und dessen Rückführung nach Belgien bewirkte. Tausend solidarische Dankeschön!

 

Möchten Sie unseren Monatsbericht erhalten?

Möchten Sie Mitglied werden oder Naturfreund der Dünen sein?

Die Vereinigung ProDunas Marbella

Die Vereinigung arbeitet unaufhörlich zur Verteidigung und Bewahrung der einzigartigen Ökosystemen, welche noch in Naturgebieten mit Dünen in der Provinz Málaga existieren; sie setzt Impulse zum Schutz der einheimischen Flora und kleiner wilder Fauna; sie fördert die Rückgewinnung, Sanierung und den Erhalt der interessanten Biodiversität in den Dünenzonen der Gemeinde Marbella.