Dünen-Patenschaft

 

2. Säule – Dünen-Patenschaft für Schüler

SCHÜLER ÜBERNEHMEN DIE PATENSCHAFT EINER DÜNEN-ZONE IN DER GEMEINDE VON MARBELLA

Im Jahr 2013 hat die Vereinigung Pro Dunas die Initiative den verschiedenen Instituten und Schulen angeboten, aktiv die „Patenschaft einer Dünen-Zone von Schülern zum Nutzen des Natur-Erbes von Marbella“ den verschiedenen Schulen angeboten. Ueber eine aktive Beteiligung und Mitarbeit will diese Aktivität erreichen, das Verständnis der Schüler zu fördern und ihnen die Wichtigkeit, ein Dünen-Habitat zu bewahren, näher zu bringen. Gleichzeitig kann dieses Verständnis das “Team work” zwischen den Schülern fördern, da sie lernen in Gruppen zu arbeiten, um Erfolg zu haben.  So lernen die Schüler “in situ”, was die Biogenese der Natur bedeutet und können ihre Erfahrungen in den Dünen mit in die Schule nehmen unter dem Motto:

1 Samenkorn = 1 einheimische Pflanze

Die Hauptperson in diesem Falle sind die Schüler, welche in Zukunft auf die Bewahrung der Ökosysteme und die existierenden Natur-Werten in der Gemeinde aufpassen werden.

Damit sich die Schüler mit Verantwortung einbinden, werden Informations-Tafeln in jeder übernommenen Düne aufgestellt mit dem Logo der Schule, der Stadt Marbella und von ProDunas.

  • Palm Beach-Río Real / IES Sierra Blanca
  • La Adelfa-Bahía de Marbella / ECOS Attendis
  • El Barronal-El Rosario / Colegio Alborán
  • El Arenal-Costabella / IES Salduba
  • Real de Zaragoza-tramo 1 / ASPANDEM
  • Real de Zaragoza-tramo 2 / IES Dunas de las Chapas
  • Real de Zaragoza-tramo 3 / IES Profesor Pablo del Saz
  • Real de Zaragoza-tramo 4 / Ceip Juan Ramón Jiménez
  • Real de Zaragoza-tramo 4 / Ceip Valdeolletas
  • La Víbora-Elviria / English International College
  • La Víbora-Elviria / Colegio Platero
  • Las Golondrinas-Elviria / Colegio Alemán

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE “PALM BEACH”

Rio Real – Reserva de Los Monteros

Das Institut IES Sierra Blanca in Marbella hat diese Dünen-Zone als Pate angenommen, welche sich zwischen dem kleinen Bach Río Real und dem Strand-Restaurant Palm Beach befindet. Sie haben die Herausforderung angenommen, eine Düne zu schützen, welche eine tiefgreifende maschinelle Ausrottung der falschen Mimose (Acacia saligna) und dem Schilf (Arundo donax) erfahren musste. Aufgrund der grossen Degradierung des Bodens, wird es Jahre dauern, bis die natürlichen Bodenwerte für die einheimischen Pflanzen wiederhergestellt sein wird.

Die Schüler des Institutes Sierra Blanca erhielten einen Vortrag von Seiten der Direktion von Pro Dunas mit einer Video-Projektion, um ihr Verständnis für die Flora und kleine Dünen-Fauna zu wecken. In “ihrer Düne” haben sie bereits 2 Aufforstungen mit einheimischen Sträuchern miterlebt und Mitglieder pflegen die Jung-Pflanzen und geben ihnen Wasser, bis die Wurzeln spriessen.

Während eines Spazierganges durch ihre Düne und bis hin zur Dünen-Zone “La Adelfa” in Bahía de Marbella, erhielten die Schüler von den Biologie- und Geologie-Lehrern eine praktische Stunde bezüglich der einheimischen Flora-Morphologie.

PATENSCHAFT DER DÜNE “LA ADELFA”

Bahía de Marbella

Die Schule ECOS-Attendis, Elviria, hat das Privileg, dass sie die Patenschaft für die erste Dünen-Zone übernehmen konnten, welche Pro Dunas im Jahr 2004 anfing zu schützen. Diese schöne Dünen-Zone hat eine Länge von 1 km und die einheimische Vegetation entwickelt sich bereits autonom, nachdem Aufforstungen mit einheimischen Sträuchern und mehrere Aussreiss-Aktionen der invasiven exotischen Pflanze: Mittagsblume (Carpobrotus edulis) von Pro Dunas organisiert wurden.

Die Schüler der 2. Stufe (2º ESO) haben sich bereits mit der Flora und Fauna in ihrer Düne angefreundet und jedes Jahr werden sie eine Aktivität zur Wartung der Düne ausüben.

PATENSCHAFT DER DÜNEN-ZONE „EL BARRONAL DE LA MORENA“

El Rosario – Playas Andaluzas

Die Schule Alborán, welche sich inmitten eines mediterranen Waldes in Las Chapas-Elviria befindet, übernahm mit Begeisterung, Stolz und Befriedigung die Dünen-Zone “El Barronal de la Morena” in El Rosario-Chapas. Der Respekt für die Umwelt ist eine der Säulen, auf welche sich die Schule stützt. Eine Farm mit Kleintieren (Hühner, Hasen, Ziegen, Kühe, Pferde und Pony’s…) und ein ökologischer Garten wird von den Schülern unterhalten, wo sie miterleben können, wie die Produkte, welche sie selber angepflanzt hatten, gross werden. In diesem üppigen Umfeld können sich die Schüler verwirklichen und lernen, in Harmonie mit der Natur zu arbeiten.

Die Schüler der 1. und 2. ESO-Klasse helfen bei Ausreiss-Aktionen der Invasoren-
Pflanzen in den Dünen, vor allem die der Mittagsblume (Carpobrotus edulis) mit und organisieren sich zum Auflesen von Abfall und anderem Müll, welche vor allem von Urlaubern hinterlassen werden. Diese Arbeit hat eine wichtige Erziehungs-Aufgabe. Die Generationen, welche in diesem Projekt mitarbeiten, werden einen hohen Grad von Umwelt-Bewusstsein aufbauen, welches grundlegend ist, für eine nachhaltige Entwicklung der Zone, vor allem für die eigentlichen Natur-Aspekte, wie auch der sozioökonomischen Aspekten.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE „EL ARENAL“

El Arenal – Costabella

Das Institut SALDUBA in San Pedro Alcántara (Marbella) hat die Patenschaft für obige Dünen-Zone von 0,5km übernommen. Im Informations-Plakat am Fusse der Düne wurde das Logo des Schulzentrums als Ansporn für die Schüler aufgenommen.

Um diese Schule zur Dünen-Patenschaft zu animieren, hat Pro Dunas allen Schul-Klassen (4) der ESO (Obligatorische Primarschule) einen Vortrag mit Videos über die Dünen-Ökosysteme gehalten. In vier verschiedenen Tagen haben 128 Schüler das Dünen-System ihrer übernommenen Patenschaft kennengelernt und aktiv an der Ausreiss-Aktion der Mittagsblume (Carpobrotus edulis), mit viel Freude und Gruppen-Arbeit, teilgenommen.

DÜNEN-PATENSCHAFT DER DÜNE “REAL DE ZARAGOZA-1.Strecke”

Neben dem Bach Sequillo – Las Chapas

Wir fühlen uns geehrt, dass die Institution ASPANDEM, San Pedro Alcántara, Teil der Initiative sein will, welche unsere Vereinigung ins Leben gerufen hat.

Die Patenschaft bedeutet, dass die jungen Behinderten die Strecke über 0,5km Dünen-Gürtel übernehmen, welche sich zwischen den Strand-Restaurants “Siroko” und “Aquí te quiero ver” befindet.

Wir sind bemüht, dass all diese jungen Leute eine Möglichkeit erhalten, sich teilhabend der Natur anzunähern und gleichzeitig ihre auditiven, visuellen sowie Tast- und Geruch-Sinne entfalten können, indem wir sie an die Pflanzen wie auch an den Sand und das Meerwasser heranführen.

Ein entsprechendes Informations-Plakat mit dem Logo von Aspandem wird am Fusse der Düne aufgestellt.

DÜNEN-PATENSCHAFT DER DÜNEN-ZONE „REAL DE ZARAGOZA-2.Strecke

IES Dunas de las Chapas

Das Institut IES DUNAS DE LAS CHAPAS in Elviria hat für diese wunderschöne Dünen-Zone, welche über 1km lang ist, die Patenschaft übernommen. Diese Düne hat eine enorme Kapazität von Vegetation, auch wenn im Moment eine ausserordentlich grosse Verwahrlosung stattgefunden hat, aufgrund der menschlichen Unaufmerksamkeit und der Quads, welche ungehemmt durch die Düne fahren.

Die Schüler haben eine grosse Arbeit vor sich bezüglich der Ausrottung der Mittagsblume (Carpobrotus edulis) welche sich über eine grosse Fläche ausbreitet. Im Jahr 2014 haben sie bereits eine wichtige Quantität dieser invasiven Pflanze ausgerissen und bald werden sie auch eine Aufforstung mit einheimischen Sträuchern vornehmen können.

Ein Informations-Plakat mit dem Logo des Schul-Zentrums steht am Fusse dieser Düne.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE  „REAL DE ZARAGOZA“ – Strecke 3

Las Chapas – Elviria

Das INSTITUT PROFESOR PABLO DEL SAZ in Marbella hat die Patenschaft für die Dünen-Zone „Real de Zaragoza“ in Elviria, von 0,5km übernommen. Im Informations-Plakat am Fusse der Düne wird das Logo des Schulzentrums, als Ansporn für die Schüler, aufgenommen.

Um die Schüler der 4 Primar-KLassen zur Dünen-Patenschaft zu animieren, hat Pro Dunas 112 Schüler ein Video projektiert und mittels eines Vortrages wurden sie an die verschiedenen Dünen-Ökosysteme herangeführt.

Während einer Umwelt-Aktivität werden die Schüler lernen, wie man mit einer Invasoren-Pflanze, wie es die Mittagsblume (Carpobrotus edulis) ist, umgeht und werden einen persönlichen Kontakt mit ihrer übernommenen Düne und ihrer Vegetation herstellen.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE  „REAL DE ZARAGOZA“ – Strecke 4

Las Chapas – Elviria

Das CEIP JUAN RAMÓN JIMÉNEZ in Marbella hat die Patenschaft für die schöne Dünen-Zone “Real de Zaragoza” in Elviria, von etwa 0,5km übernommen.

Um die Schüler zu motivieren, hat Pro Dunas einen Vortrag mit PowerPoint über die verschiedenen Dünen-Systeme im Ökologischen Reservat-Dünen von Marbella gehalten.

Im Informations-Plakat am Fusse der Düne und als Ansporn für die Schüler, wird das Logo des Schulzentrums aufgenommen.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE  „REAL DE ZARAGOZA“ – Strecke 4

Las Chapas – Elviria

Das CEIP VALDEOLLETAS in Marbella hat die Patenschaft für die Dünen-Zone „Real de Zaragoza“ in Elviria, von ca. 500m übernommen. Im Informations-Plakat am Fusse der Düne wird das Logo des Schulzentrums, als Ansporn für die Schüler, aufgenommen.

Mit einer Umwelt-Einführung in der Schule und während einer Umwelt-Aktivität werden die Schüler lernen, wie man mit einer Invasoren-Pflanze, wie es die Mittagsblume (Carpobrotus edulis) ist, umgeht und werden einen persönlichen Kontakt mit ihrer übernommenen Düne und ihrer Vegetation herstellen.

PATENSCHAFT DER DÜNEN-ZONE „LA VÍBORA-1. Strecke“

Las Chapas – Elviria

Das English International College hat sich in diese wunderschöne Dünen-Landschaft verliebt, welche sich zwischen den Strand-Restaurants Beach House und Perla Blanca befindet.

Diese von Schülern übernommene Patenschaft bedeutet eine neue Erfahrung für sie und ermöglicht ihnen, die Flora und tiefgreifende Geomorphologie der Dünen zu erforschen.

Es sind 3 Klassen, welche die Verantwortung der Wartung und Aussreissen der invasiven Mittags-Blume (Carpobrotus edulis) in „ihrer Düne“ übernehmen.

Eine entsprechende Informations-Tafel wird am Fusse der Düne aufgestellt.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE „LA VÍBORA“

Las Chapas – Elviria

Die Primar-Schule PLATERO in Las Chapas-Elviria (Marbella) hat die Patenschaft für die Dünen-Zone “La Víbora” in Elviria, von 1km, übernommen. Im Informations-Plakat am Fusse der Düne wurde das Logo des Schulzentrums, als Ansporn für die Schüler, aufgenommen.

Um diese Schule zur Dünen-Patenschaft zu animieren, hat Pro Dunas allen Schul-Klassen (3) der Primar-Schule einen Vortrag mit Videos über die Dünen-Ökosysteme gehalten. In verschiedenen Tagen haben 120 Schüler das Dünen-System ihrer übernommenen Patenschaft kennengelernt und aktiv an der Ausreiss-Aktion der Mittagsblume (Carpobrotus edulis) sowie der Säuberung von weggeworfenem Müll, mit viel Freude und Energie, teilgenommen.

DÜNEN-PATENSCHAFT FÜR DIE DÜNEN-ZONE „LAS GOLONDRINAS“

Las Chapas – Elviria

Die Deutsche Schule hat die Patenschaft für eine weitläufige Düne übernommen, welche sich 5m über dem Meeres-Spiegel befindet, zwischen den Strand-Restaurants El Laurel und Los Tony’s in Las Chapas-Elviria.

Die Gruppe mit dem Programm GPS wurde auf die Patenschaft einer Düne mittels eines Vortrages mit Video vorbereitet. Mit viel Freude und Einsatz haben die Schüler fleissig das Ausreissen der nicht einheimischen Mittagsblume (Carpobrotus edulis) geübt.

In ihrer Dünen-Zone wird es viel Arbeit für die Paten geben:

– Unterhaltung der Düne
– Säuberung von weggeworfenem Müll in der Düne
– Aussreiss-Tage
– Pflanzen von einheimischen Sträuchern

2016 –  Ueberreichung der Umwelt-Diplome

Die Vereinigung Pro Dunas und die Stadt Marbella
haben den Schülern Diplome überreicht als Anerkennung ihrer aktiven Mithilfe im Programm:
„Dünen-Patenschaft von Schülern“
Im 4. Jahr waren die Schüler und ihre 9 Schulzentren die Protagonisten aufgrund ihrer jährlichen und lobenswerten Arbeit.

Aspandem

Colegio Ecos-Attendis

CEIP Platero

IES Dunas de las Chapas

Colegio Alborán

IES Sierra Blanca

Colegio Alemán

The English International College

¿Willst Du unsere Nachrichten erhalten?

Möchtest Du mit uns zusammenarbeiten?

Die Vereinigung ProDunas Marbella

Die Vereinigung arbeitet unaufhörlich zur Verteidigung und Bewahrung der einzigartigen Ökosystemen, welche noch in Naturgebieten mit Dünen in der Provinz Málaga existieren; sie setzt Impulse zum Schutz der einheimischen Flora und kleiner wilder Fauna; sie fördert die Rückgewinnung, Sanierung und den Erhalt der interessanten Biodiversität in den Dünenzonen der Gemeinde Marbella.