Seite auswählen

Ökotourismus - Veranstaltungen

 

Ökotourismus durch das Natur- und Kultur-Erbe von Marbella

5 JUNI 2021 – WELT-UMWELT-TAG

RTV Marbella hat ProDunas Marbella interviewt

Rotary Club Marbella Guadalmina – Uebergabe der Urkund M.N.Artola: 23. Mai

DIE JUNGEN STUDENTEN TRAINIEREN SICH

NATALIA hat ProDunas Marbella zu verschiedenen Aspekten der Umwelt und der Natur
interviewt.
Diese Arbeit muss in Ihrem Bildungszentrum in San Pedro Alcántara vorgestellt werden:
Ihre Fragen: 1 – Kümmern Sie sich um die Umwelt?
2 – Als Sie klein waren, haben Sie sich auch um die Umwelt gekümmert?
3 – Verbrauchen Sie dazu viel oder wenig Energie?
4 – Wiederverwenden Sie Dinge?
5 – Kümmern Sie sich um die Natur und warum?
6 – Möchten Sie eine bessere Welt für Pflanzen und Tiere schaffen?
All diese Fragen haben einen tieferen Sinn – mach weiter so Natalia, Du hast bereits aktiv
zum Wohle der Umwelt teilgenommen.

23 MAI 2021 – EINE VERANSTALTUNG MIT GROSSER TEILNAHME ZUR PFLEGE DES NATUR-DENKMALS „DUNAS DE ARTOLA“

Wir danken den Mitgliedern des Rotary Club Marbella-Guadalmina für ihr aktives Engagement zur Erhaltung der Dünen-Vegetation in dieser einzigartigen Umgebung in der Provinz Malaga.

 Jetzt gibt es etwas weniger Schilf, das sich vermehrt hatte und der Boden unter den Steinkiefern kann wieder besser atmen.

Wir sind hier, um Sie wieder begrüssen zu dürfen, wann Sie Lust dazu haben. Wir hoffen, dass dann die Sonne wunderschön scheint und nicht wie heute regnet.

 Unser herzlicher Dank an Alle.

30.März 2021

Spezielle Osterveranstaltung im Naturdenkmal „Dunas de Artola“

Wir hatten mit 5 Leuten gerechnet und haben jedoch 30 Enthusiasten zusammengebracht! Nach einer Erklärung von Beatriz zerstreuten sich alle und suchten ihren eigenen Platz, um das afrikanische Gänseblümchen (Arctotheca calendula) auszurotten.

Es herrschte eine fast spirituelle Stille und ein grosser Respekt für diese schöne, aber invasive Blume, die aus Afrika gekommen war.
Die Kinder haben es genossen und die Papas waren begeistert. In 2 Stunden hatten wir mehr als 55 einzelne Säcke gefüllt und ein Gewicht von 300 kg
erreicht. Die Umweltdelegation half, die Säcke abzuholen, um die ausgerottete Blume zur Zerstörungsanlage zu bringen.

Unsere kleine Überraschung, wurde von allen Freiwilligen mit einem Lächeln angenommen und wie immer möchten wir unseren Dank an alle Teilnehmer aussprechen. Wir wünschen frohe Ostern.

EIN VIDEO ALS ERINNERUNG – 28. FEBRUAR – EVENT IN ARTOLA

Dieses Vídeo hat perfekt die Stimmung wiedergegeben, als die Teilnehmer die Samen der einheimischen Flora ausgestreut hatten. Nun sollen die Samen ihre Etappen zur Reifung durchleben, um neue Reichhaltigkeit in dieses Natur-Paradies zu entwickeln.
atürlich möchten wir mit der Aussaat erfolgreich sein, aber sehr wichtig ist das Bewusstsein und die Sensibilisierung, die die Teilnehmer gezeigt haben.
Dies können wir betonen:
𝘈𝘶𝘵𝘩𝘦𝘯𝘵𝘪𝘻𝘪𝘵ä𝘵 𝘶𝘯𝘥 𝘢𝘬𝘵𝘪𝘷𝘦 𝘜𝘮𝘸𝘦𝘭𝘵-𝘎𝘦𝘧ü𝘩𝘭 – das ist die Bezeugung, welche für immer in diesem Vídeo verankert bleibt.
Wir hoffen, dass es Allen genauso gut gefällt wie uns!
Ver traducción

28.Februar 2021
EVENT – AUSSTREUEN VON NEUER BIODIVERSITÄT
IM NATUR-DENKMAL „DÜNEN VON ARTOLA“, Cabopino

Wir sind wirklich Glückspilze – 72 hatten sich eingeschrieben und nur Wenige hatten sich nicht getraut, dem Wetter die Stirn zu bieten! Der Wetter-Dienst meldete ein paar Tropfen Regen, doch während unseres Besuches kam kein Regen ins Naturdenkmal „Dunas de Artola“.

Unsere Natur-Freunde sind mit einem Rucksack voller Freude gekommen und mit dem Bedürfnis, neues Leben auszustreuen! Wir verteilten die 50 Säcklein voller Samen, die uns die Familie Cantueso Natural Seeds von Córdoba geschenkt hatte.

 Den Teilnehmern mussten wir ein wenig erklären, worauf es bei der Aussaat der verschiedenen Samen ankommt und wie man vorgehen sollte. Das Säen der Samen in sandigen Böden ist ein einfacher Vorgang, jedoch auch ein schwieriger, denn wenn wir die Samen unbedeckt auf der Oberfläche des Bodens lassen, ist es ein Genuss für die Vögel, sie wegzupicken. Andere kleine Tiere mögen auch die Samen-Früchte und könnten sie wegfressen, bevor sie keimen könnten! Andererseits, wenn wir sie zu sehr begraben, könnten sie in kürzester Zeit im Boden verloren gehen, aufgrund der Granulometrie des Sandes, wäre kein Keimen möglich. So ist alles eine Wissenschaft des Wissens! In einem Jahr können wir sehen, ob wir unsere heutige Aktion zu neuer Biodiversität verholfen hat. 

 Wir möchten herausheben, dass unsere Natur-Freunde die Initiative ergrafen, um den Müll aufzulesen – es ist ergreifend zu sehen, was man alles an Müll in dieser kostbaren und wertvollen Umgebung von reiner Natur gefunden hatte!

Fermín, unser Kamera-Freund hat die verschiedenen Moment gefilmt. Unser herzlicher Dank an alle, die es gewagt haben, das Wetter herauszufordern und uns Ihre Anwesenheit geschenkt haben.

Ein grosses Dankeschön!

18.Januar 2020 –

ZUSAMMENRECHEN VON PINIENNADELN IN ARTOLA

WIR SIND ENTZÜCKT . . . mit so viel Teilnehmern!
Vielen Dank an alle, die an der ersten partizipativen Aktivität des Jahres 2020 mitgeholfen haben!
Das Zusammenrechen von Pinien-Nadeln unter den Pinien im Naturdenkmal „Dunas de Artola“ war effektiv und aufmunternd.

Es war eine Freude, 38 Freiwillige zu begrüßen.

Wir danken allen – sowohl dem LEO und dem Lions Club Málaga Gibralfaro, welche aus Malaga kamen, als auch den spanischen, deutschen und englischen Freiwilligen, welche von anderen Orten angereist sind, um in dieser grossartigen Umgebung mitzuhelfen.

30. AUGUST 2019

GROSSE TAUCHVERANSTALTUNG UND MÜLLEINSAMMELN AM STRAND VON CABOPINO,
NEBEN DEM NATURMONUMENT “DÜNEN VON ARTOLA

All unsere Erwartungen wurden erfüllt! Wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden:

Ueber 65 Freunde haben teilgenommen, unter anderem: Feuerwehrleute, Zivilschutz, Krankenwagen und Rettungsschwimmer, MiMoana, Tauchen mit Nick und weitereTaucher, welche aus anderen Teilen Spaniens angereist sind..
Eine besondere Erwähnung möchten wir den Mitarbeitern der Delegation für Umwelt der Stadt Marbella widmen – 3 Assistenten sowie der Verantwortliche für Umwelt für ihre exquisite Koordination und Zusammenarbeit, sowie die politische Präsenz des Gemeindevorstehers für Sicherheit, José Eduardo Díaz, welcher die Taucher mit seiner Präsenz unterstützte.

Um die 300 kg Müll wurde vom Seeboden und von der Mole an Land gebracht! Einmal mehr zeigt sich, dass Einigkeit Stärke ist – Teamgeist zwischen allen wird uns helfen, die so notwendigen multifunktionellen künstlichen Riffe an den Stränden von Marbella zu implementieren!

Diese künstlichen Riffe werden dem Wohl unserer Strände und ihrer Küstenökosystemen dienen,  dem Wohl des Reichtums des Meeres über die Erschaffung von Meeres-Reservaten,  dem interessanten Sport Tauchen, welcher mit Respekt ausgeübt  wird,
und nicht zuletzt werden sie Garant sein für den notwendigen Tourismus, welcher das Siegel für die Internationalität von Marbella darstellt.

 

 

12. MAI 2019
SPAZIERGANG ENTLANG DER KÜSTE VON MARBELLA
vom Natur Monument “Dünen von Artola” bis Torre Real – 11 km
mit Besuch des Turmes “Lance de las Cañas”

Ein wunderschöner und sonniger Sonntag lud zu einem Spaziergang entlang der Küste mit Dünen ein.  67 Personen wurden von 2 Technikern der Stadt Marbella und von Freiwilligen von ProDunas zu einer Führung ermutigt, um den Reichtum der Dünenökosysteme kennenzulernen, welche an die Küste angrenzen (Naturdenkmal Artola und 9 Dünengebiete).

Es war eine interessante Erfahrung, welche mit einem kleinen Apero endete und vom Strand-Restaurant Trocadero Arena in Torre Real gespendet wurde.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die angenehme Gesellschaft und für die neuen Naturfreunde,  die wir kennengelernt haben.
Danke schön!

 

2. Februar 2019

AKTION MÜLL EINSAMMELN IM NATUR-MONUMENT “DÜNEN VON ARTOLA” – Cabopino

Sie wollten sich in den Dünen nützlich machen und wir haben ein einmaliges Erlebnis der Zusammengehörigkeit erlebt.
3 Gruppen vom ROTARY CLUB haben mitgeholfen:
Rotary Club Benahavis – Rotary Club Estepona – Rotary Club San Pedro Alcántara

Wir übermitteln den Mithelfern unseren warmen Dank für ihr Engagement in der Dünen-Erhaltung.

  1. Oktober 2018

AKTION MÜLL EINSAMMELN IM NATUR-MONUMENT
“DÜNEN VON ARTOLA”

Tausend Dankeschön gehen an jeden Teilnehmer – wir haben einen neuen Rekord aufgestellt:
41 NATUR-FREUNDE haben mitgeholfen
und 250 kg Abfall aufgelesen!

Von hier schicken wir unseren herzlichsten Dank für eine solch altruistische Hingabe!

Klick zum Vergrössern der Photos

13. Mai 2018

MAIBUMMEL VON REAL DE ZARAGOZA BIS TORRE REAL

Der Tag erwachte mit einer leichten Brise und sonnig – ideal um an einem Maibummel von etwa 5km an den Stränden und durch die Dünen teilzunehmen.

In unserer Erinnerung bleiben wunderschöne Bilder der Frühlings-Flora in den Dünen und das exquisite Aroma der bitteren Kamille (Helichrysum stoechas), des Rosmarins und des Thymians haben unsere Geruchsinn angefacht.

Wir hoffen, dass wir die Einzigartigkeit der Dünen-Natur ein bisschen näher gebracht haben, welche ausserdem zum Natur-Reservat der Gemeinde von Marbella gehört. Wir sind überzeugt, dass wir Grund zum Stolz haben!

Die Teilnehmer konnten gut mit dem Rhytmus der “langsamen Läufer” zurechtkommen – wir möchten Allen unseren warmen Dank für die erfreuliche Gesellschaft aussprechen!

Klick zum Vergrössern der Photos

7. April 2018

Säuberungsaktion in den Dünen des Natur-Monumentes Artola

Der Samstag war grau, ungemütlich und mit Nieselregen. Die Meteorologie verhiess nichts Gutes – aber die selbstlosen Freiwilligen kamen pünktlich und trotzten dem Wetter!

Wir möchten unseren warmen Dank an alle Mithelfer richten – Allen sollten wir ein Monument setzen! In einer knappen Stunde haben sie über 300 kg Unrat von allerlei seltsamen Utensilien. Wir können uns fragen, ob der Tag kommt, wo wir solcke Säuberungs-Aktionen nicht mehr organisieren müssen – weil alle Benutzer ihren “Abfall” selber entsorgen und damit die Kostbarkeit dieser wunderschönen Natur unterstützen.

Artola ist einzigartig in der ganzen Provinz von Málaga.

Klick zum Vergrössern der Photos

30. April 2017

ERSTER GEFÜHRTER SPAZIERGANG DURCH DIE DÜNEN – ZWISCHEN EL PINILLO UND REAL DE ZARAGOZA

Wir fördern den Flora-Reichtum in den verschiedenen Dünen-Systemen an den Stränden von Marbella. Wir sind über Holzstege geschlendert, entlang den Stränden und spazierten durch die Dünen des Ökologischen Reservates.
Es war eine neue und interessante Erfahrung. Wir hatten Sonne mit einer angenehmen Temperatur und wir wurden von einer fantastischen Gruppe von “Natur-Freunden” begleitet. Alle hatten wir Freude an der Natur, welche uns längs der Küste mit Dünen begleitete.
Wir konnten die Dünen-Vegetation zur Geltung bringen, was vielmals noch die grosse Unbekannte ist.

VIELEN DANK FÜR DAS GROSSE INTERESSE! Wir hoffen, dass wir ein anderes Mal wieder eine so interessante  Begleitung geniessen dürfen.

Klick zum Vergrössern der Photos

08. November 2016

RTV Marbella – Video zum Tag der Solidarität mit Artola – „Müll einsammeln“

12. November 2016

SOLIDARITÄT MIT DEN DÜNEN VON ARTOLA – „MÜLL EINSAMMELN“

Unseren herzlichsten Dank an Alle, die mitgeholfen haben, die Dünen von Artola vom weggeworfenem Müll zu befreien.

Klick zum Vergrössern der Photos

20. März 2016

Besuch im Natur-Monument „Dunas de Artola“, Cabopino.

Geführter Spaziergang auf Holz-Pfaden zwischen den Wachttürmen: „Torre Ladrones“ und „Torre Lance de las Cañas“
mit Visite des Turmes.
95 Teilnehmer haben die Tour mitgemacht.

Klick zum Vergrössern der Photos

Möchten Sie unseren Monatsbericht erhalten?

Möchten Sie Mitglied werden oder Naturfreund der Dünen sein?

Die Vereinigung ProDunas Marbella

Die Vereinigung arbeitet unaufhörlich zur Verteidigung und Bewahrung der einzigartigen Ökosystemen, welche noch in Naturgebieten mit Dünen in der Provinz Málaga existieren; sie setzt Impulse zum Schutz der einheimischen Flora und kleiner wilder Fauna; sie fördert die Rückgewinnung, Sanierung und den Erhalt der interessanten Biodiversität in den Dünenzonen der Gemeinde Marbella.